Mobirise

Flipchart kaufen  - Darauf sollten Sie achten!

Mann arbeitet an gekauften Flipchart

Wenn Sie ein Flipchart kaufen möchten und noch nicht genau wissen welches Modell das passende für Sie ist, dann sind Sie hier genau richtig! In diesem Artikel erklären wir die wichtigsten Unterschiede der 3 Flipchart-Arten und für welche Anwendungen diese jeweils gut geeignet sind.


Flipchart kaufen


Wer viel mit Projekten, Projektmanagment, der Entwicklung von Produkten und Plänen, Präsentationen, Schulungen oder der Lehre generell zu tun hat sollte über den Einsatz eines Flipcharts nachdenken, denn diese moderne Schreibtafel bringt so einige Vorteile mit sich.


Wenn Sie dann ein Flipchart kaufen möchten, sollten Sie jedoch folgenden Punkte vorab überprüfen:


- Wie häufig nutzen Sie das Flipchart und wie viel Wert legen Sie auf Qualität.

- Wird das Flipchart von mehreren Personen genutzt -> Muss es höhenverstellbar sein?

- Nutzen Sie das Flipchart nur in einem Raum oder muss es mobil einsetzbar sein?

- Wie wichtig sind Zusatzfunktionen wie beschreibbare Whiteboardtafel, Montage einer Endlosrolle, zusätzliche Aufhänger für Papier, magnetische Oberfläche?

- Welches Budget haben Sie für den Kauf eingeplant?


Wenn diese Fragen beantwortet sind sollten Sie in den folgenden Abschnitten eine Modellart finden, die optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.


Falls Sie mehr Informationen zum Thema brauchen und ein Flipchart kaufen möchten, dann finden Sie auf der verlinkten Seite einen detailierten Kauf-Guide.


Stand-Flipchart


Das normale Stand-Flipchart ist der wohl verbreiteste Vertreter dieser modernen Schreibtafel und wird recht häufig gekauft.


Es handelt sich dabei quasi um ein stehendes Whiteboard, welches auf drei Füßen steht die meistens für den besseren Transport ein und ausgefahren werden können. Dadurch und durch das geringe Gewicht ist es auch recht gut mobil einsetzbar.


Neben dem geringen Gewicht und der einklappbaren Füße ist auch der günstige Preis von ca. 50 bis 120 Euro ein gutes Argument für den Kauf eines solchen Stand-Flipcharts.


Flipchart mit Rollenkranz


Im Gegensatz zum Stand-Flipchart verfügt diese Variante über einen Rollenkranz. Dieser sorge mit meist 5 Rollen für einen stabilen Stand und eine ausgezeichnete Mobilität, denn Dank der Rollen ist ein verschieben im Raum oder Gebäude problemlos möglich.


Diese lokale Mobilität geht jedoch auf Kosten des Gewichtes und der Transportmöglichkeit, denn das Rollen-Flipchart ist meist massiver und somit schwerer gebaut und es lässt sich platztechnisch nicht so verkleinern wie das Stand-Flipchart.


Ein weiterer Pluspunkt ist jedoch die Höhenverstellbarkeit, denn dank einer integrierte Gasdruckfeder kann das Flipchart stufenlos und mit Leichtkeit in der Höhe verstellt werden.


Wir empfehlen den Kauf dieses Flipcharts vor allem dann, wenn Sie häufig an der Schreibtafel arbeiten und auf gewissen Komfort nicht verzichten wollen. Allerdings hat dieses Modell auch seinen Preis und so kostet es häufig zwischen 100 und 200 Euro.


Tischflipchart 


Vor allem bei Vertretern ist diese Art des Flipcharts beliebt, denn sie ist besondes leicht und mobil!


Hierbei handelt es sich entweder um ein kleines kompaktes Stand-Flipchart welches auf dem Tisch positioniert werden kann und selbst über keine Standfüße verfügt oder aber um eine Art aufstellbaren Ringordner.


Aufgrund der geringen Abmessungen eignet sich das Tischflipchart vor allem für das Arbeiten oder Präsentieren in kleine Gruppen, denn aufgrund der Größe ist auch die Schriftgröße starkt eingeschränkt.


Wenn die Anschaffung eines solchen Modells für Sie relevant ist müssen Sie mit Kosten zwischen 10 und 30 Euro rechnen.


Fazit



SHARE THIS PAGE!